Filme, Serien, Videospiele, Fotografie und Lifestyle

Schlagwort: Klemmbausteine (Seite 1 von 6)

LEGO (R) Star Wars (R) AT AT (75054)

In einem großen Online-Auktionshaus konnte ich mir vor einigen Tagen recht günstig den AT AT von LEGO (R) ersteigern und vergangene Woche dann gemütlich zusammensetzen. Das Bauen hat trotz repetitiver Einlagen (4 gleiche Füße) relativ viel Spaß gemacht, da die verwendeten Techniken gut von der Hand gingen und das Ergebnis von der Form schon sehr früh zu erahnen war. Ich habe noch einige kleine Details mit restlichen Steinen aus anderen Sets ergänzt, um den Look etwas individueller zu gestalten.

Fotocopyright: hard-boiled-movies.de

Lego, Star Wars, AT AT, etc. sind eingetragene Marken

Klemmbaustein Republic Gunship (R)

Mein Projekt an Silvester bzw. zum Jahresanfang war der Nachbau des USC Republic Gunship (R), welches aus der Zeichentrickserie und den ersten Episoden der Hauptfilme bekannt ist.

Der Bau ging recht einfach und bot einige interessante Techniken. Gut gefällt mir, dass das Modell recht stabil daher kommt und gut transportiert werden kann. Einzig die Kanonen auf der Oberseite und der Standfuss sind etwas klapprig.

Da ich erst leicht verspätet zu einem Fotoshooting bekommen bin, habe ich die unten stehenden Aufnahmen mit ein paar zusätzlichen Sets angereichert. Zum ursprünglichen Schiff gab es lediglich 2 Figuren dazu.

Fotocopyright: hard-boiled-movies.de

Bei dem Modell handelt es sich nicht um Lego!

Lego, Star Wars, Republic Gunship, etc. sind eingetragene Marken

Avengers (R) Helicarrier (R) aus knapp 3.000 Klemmbausteinen

Über die Weihnachtsfeiertage hatte ich mir den Nachbau des legendären Helicarrier aus den Marvel (R)-Filmen vorgenommen und vor Kurzem endlich abschließen können. Gesetzt habe ich dabei auf einen Gebrauchtkauf von Steinen – die vom Verkäufer entsprechend der originalen Stückliste zusammengesucht wurden und ohne Anleitung oder Figuren daher kamen. Zum Glück ist aber Beides kein Problem – die Anleitung gibts per App und Superhelden sind aus anderen Sets sowieso reichlich in der Sammlung vorhanden.

Da die Teile nicht nach Bauabschnitten oder Farben sortiert waren, hat der Bau entsprechend lange (knapp 1,5 Wochen, nahezu täglich 1-2 Stunden) benötigt. Das Suchen hat den größten Zeitraum eingenommen, das Basteln an sich war eher einfach und ging gut von der Hand. Es gab keine überraschenden Techniken, aber ein angenehmes Zusammenspiel aus Funktion (bewegliche Rotorblätter) und Optik.

Gut finde ich den massiven Unterbau und auf den Verzicht zu vieler filigraner Elemente – wie es zuletzt bei der Abdeckung des „Tumblers“ (R) noch der Fall war. Es gibt zwar ein paar kritische Stellen (Vorderseite, am Rand des „Landebahn-Auflegers“), doch unterm Strich lässt sich das riesige Gefährt gefahrlos transportieren.

Fotocopyright: hard-boiled-movies.de

Marvel, Avengers, Helicarrier, Tumbler, etc. sind eingetragene Marken.

Batman (R) Tumbler (R)

Hier ein paar Fotos zum meine aktuellen Modell aus dem Batman (R)-Universum: der Tumbler (R). Der Aufbau hat – bis auf den zu filigranen und leicht instabilen – oberen Part sehr viel Spaß gemacht. Für die Beleuchtung wurde wieder eine günstige Mini-Lichterkette verwendet.

Es handelt sich hier um alternative Klemmbausteine.
Batman (R) und Tumbler (R) sind eingetragene Marken.

Fotocopyright: hard-boiled-movies.de

Klemmbaustein Mos Eisley Cantina (R)

Lange habe ich auf eine bezahlbare Neuauflage des Cantina-Sets gewartet und bei Verfügbarkeit nicht großartig gefackelt. Diese Variante ist ein wunderschönes Set, kommt mit vielen Figuren und hatte keinerlei Fehlteile. Leider war das Ganze schon an zwei Nachmittagen zusammengebastelt.

Es handelt sich hier nicht um LEGO.
LEGO, STAR WARS und Mos Eisley Cantina sind eingetragene Marken.

Alle Bilder dieser Seite – Copyright: www.hard-boiled-movies.de

Klemmbaustein Hogwarts mit LED-Beleuchtung und Erweiterung

Nach einigen Wochen (mit Unterbrechungen und inklusive nicht sortierten Steinen) ist endlich meine Variante von berühmten Schloss „Hogwarts“ (R) aus „Harry Potter“ fertig geworden. Der Bau hatte Anfangs eine Menge Spaß gemacht, doch mittendrin gab es ein paar Durchhänger. Am Ende stimmte das Ergebnis jedoch wieder so zufrieden, dass alle Strapazen vergessen sind.

Eine LED-Beleuchtung (günstige Lichterketten aus dem EuroShop) wurden direkt integriert und werten die Optik in meinen Augen ungemein auf. Sobald ich einen passenden Platz gefunden habe, versuche ich noch die große Halle (Link) und weitere Bausätze passend zu integrieren. Symbolisch habe ich auf den Bildern mal den Astronomieturm (Link) dazugestellt.

Fehlteile hatte ich übrigens so 6-7 Stück und keine Figuren und keine Boote mit im Lieferumfang.

Es handelt sich hier nicht um LEGO.
LEGO, HARRY POTTER und HOGWARTS sind eingetragene Marken.

Alle Bilder dieser Seite – Copyright: www.hard-boiled-movies.de

Klemmbaustein Harry Potter Hogwarts Astronomieturm

Als Ergänzung zur großen Halle (Link) habe ich mir bei der vorletzten Bestellung bei meinem Stammhändler in China nun auch mal den schicken Astronomieturm von Hogwarts mitbestellt. Das Bauen hat Spaß gemacht und es gab keine Fehlteile. Lediglich die beiden großen Scheiben beim Gewächshaus halten nicht richtig im Rahmen.

LEGO ist eine eingetragene Marke.
Alle Fotos dieser Seite – Copyright: hard-boiled-movies.de

LEGO Imperial Transporter MOC

Da die Figuren aus dem kleinen „Battlepack“ so einsam schienen, habe ich mich für den Bau eines größeren Transporter entschieden. Natürlich weicht das Gebaute farblich und in vielen Details deutlich von der Vorlage ab, doch schließlich musste ich mit den vorhandenen Teilen auskommen. Seht selbst.

LEGO ist eine eingetragene Marke.
Alle Fotos dieser Seite – Copyright: hard-boiled-movies.de

Modbrix Razor Crest

Nach der mehr als gelungenen „Mandalorian“-Serie, war es natürlich nur eine Frage der Zeit , bis Modelle – inbesondere das Raumschiff von „Mando“ in Klemmbausteinform umgesetzt werden. Wie es aktuell im Rechtsstreit zwischen der Variante von Modbrix und Disney (R) ausschaut, kann ich derzeit nicht beantworten – Fakt ist, dass mir erst genannte Bauweise deutlich besser gefällt und zudem nur rund ein Drittel vom Preis der Dänen kostet. Figuren sind selbstverständlich nicht an Board, doch dafür gibt es ja günstige „Battle Packs“ von der Konkurrenz.

Der Bau war sehr interessant, aber auch ein kleines Geduldsspiel. Es fehlten 5-6 Teile, teilweise war die falsche Farbe enthalten, die Anleitung war zu klein gedruckt und die Klemmkraft ließ manchmal arg zu wünschen übrig.

Beispielsweise die hinteren „Kotflügel“ haben überhaupt nicht gehalten und die Füße sind ständig weggenickt. So musste ich etwas modifizieren und habe mich dabei auch gleich um die Rampen gekümmert – die von Haus aus viel zu dick waren, gar nicht geschlossen haben und kein Positionieren von Figuren erlauben (keine Noppen nach oben).

Ich habe einige Teile aus dem Bestand eingebraucht, einige von Modbrix über und am Ende bin ich mit dem Ergebnis aber mehr als zufrieden. Einen solchen massiven und schweren Bausatz hatte ich schon lange nicht mehr in den Händen und kann ihn – im Gegensatz zum UCS Falken und Co – auch mal sorglos bewegen.

LEGO ist eine eingetragene Marke.
Alle Fotos dieser Seite – Copyright: hard-boiled-movies.de

KING Harry Potter Winkelgasse

Kurz vor Weihnachten habe ich das große Set der Winkelgasse (rund 5.500 Steine) erworben und dann an den Feiertagen gemütlich zusammengebaut. Die Variante von KING (bzw. LEPIN) bietet sehr gute Qualität zum fairen Preis und wies kaum Fehlteile (vielleicht 2-3 Stück) auf.

Die aufgebaute Winkelgasse ist nicht nur wunderschön und detailreich, sondern auch sehr groß. Die zusammengestellten Häuschen (4 Stück) ergeben eine stolze Breite von über einem Meter. Das macht sich neben den Romanen ausgezeichnet im Bücherregal.

LEGO ist eine eingetragene Marke.
Alle Fotos dieser Seite – Copyright: hard-boiled-movies.de

« Ältere Beiträge