Inhalt

Amerika im Jahre 2019. In dieser alternativen Zeitline sind Superhelden verboten und die Polizei muss sich aus Schutz vor Extremisten stets vermummen. Die Lage zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist angespannter denn je und als der Polizeichef ermordet aufgefunden wird, wächst der Schrei nach Gerechtigkeit – erst recht in den eigenen Reihen…

Fazit

Durch überwiegend sehr positive Kritiken und dem bereits vor einigen Jahren veröffentlichtem Kinofilm, war ich schon recht gehypt auf diese Serie. Als die letzte Episode über den Bildschirm flackerte, blieb ich jedoch mit gemischten Gefühlen zurück.

„Watchmen“ ist definitiv keine Serie, die man „mal eben nebenbei“ schaut, sondern eine gewisse Aufmerksamkeit erfordert. Es wird anfangs relativ wenig erklärt und erst in Rückblenden (und nahezu komplett in der Vergangenheit spielende Episoden) erfährt man nach und nach mehr über die Grundidee. Das Gesamtkonzept an sich bleibt wohl eingefleischten Fans der Vorlage vorbehalten, denn auf viele Details kann sich selbst ein wachsamer Betrachter keinen vollständigem Reim bilden.

Darsteller und Setting waren gefällig. Egal zu welcher Zeitepoche – die Ausstattung war stimmig und die unterschiedlichen Charaktere fügten sich prima ein. Die CGI-Effekte waren dabei erstaunlich überschaubar oder zumindest so unauffällig, dass es hier keinen Grund zur Klage gab. Große Action stand sowieso nicht auf der Tagesordnung und Dialoge beherrschten meistens das Geschehen. Dies har mich schon ein wenig überrascht, letztlich aber keinen schlechten Eindruck hinterlassen.

Die Folgen befinden sich allesamt auf etwa gleichen Niveau, was den Unterhaltungswert betrifft. Keine sonderlich herausstechend, keine sonderlich schlecht oder langweilig.

Durch seine Thematik ist „Watchmen“ (ähnlich wie zuletzt „Da 5 Bloods“ http://wordpress.hard-boiled-movies.de/?p=2597) aktueller denn je. Satt krachender Zerstörungsorgien oder Superheldenhampelein setzt man hier auf eine realistische und kritisierende Darstellung unserer Gesellschaft – natürlich aufgelockert mit einigen übernatürlichen Elementen. Mit seinem Tiefgang und hohem Dialoganteil hat mich die Serie positiv beeindruckt und erntet viel Wohlwollen. Da mir etwas Vorwissen fehlt und manche Dinge noch nicht hundertprozentig in meinem Hirn ineinandergreifen, bleibt eine weitaus höher Wertung zunächst verwehrt. Wer in die Welt hineinschnuppern mag, sollte vielleicht erst mit dem großartigen (und leichter verdaulichen) Kinofilm beginnen.

7/10

Fotocopyright: Warner Home Video

Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr diese Webseite durch einen Einkauf bei Amazon unterstützen. Das besprochene Produkt erhaltet Ihr über unten stehenden Link.

Watchmen – 1. Staffel [Blu-ray]